Blog

Eltern bleiben - Ein Leben lang

Zur neuen Vaterrolle

Vorangegangen sind diesem Text, ein Link zu einem erstaunlicherweise schon 2007 im Ärzteblatt veröffentlichten aber vielmissachteten Studie (http://www.aerzteblatt.de/archiv/56851) und ein etwas grimmigen Kommtar: Es wundert mich immer mehr, dass in einem Verfahren, in dem es maßgeblich um die Interessen des Kindes geht, alle Erkenntnisse, Studien und Logik mehr oder weniger über den Haufen geworfen werden,…
Weiterlesen


23. November 2013 0

Das Doppelresidenzmodell – Ein Weg zur Gleichberechtigung

In Deutschland wird es immernoch stiefmütterlich behandelt. Deutsche Jugendämter und Familienrichter halten es immernoch für Kindeswohlabträglich. Das Wechsel- oder Doppelresidenzmodell, welches im Grunde genommen die beste Basis für Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen, bzw. Vätern und Müttern bietet. Als ich Ende 2005 damit anfangen wollte durfte ich mir noch Binsenweisheiten wie “Ein Kind braucht EIN…
Weiterlesen


9. Oktober 2013 2

Vom Fischer und syn Feminist

Ralf Bönt hatte im Juli 2013 einen sicherlich ziemlich zutreffenden Artikel zum Stand des Geschlechterkampfes geschrieben. Es geht um die voranschreitende Benachteiligung des Mannes. Leider verfällt der Artikel gelegentlich dem eigentlich doch den Feministinnen vorbehaltenen Opfergejammere, so als wäre der größte Gleichberechtigungsbeweis für Herrn Bönt die Einführung eines Männlichen Opferabos. Dabei übersieht er aber ein…
Weiterlesen


31. August 2013 0

Der Preis der Freiheit

Es ist erschreckend, Nicht, dass durch Edward Snowden, jetzt ausgeplaudert wurde, was Verschwörungstheoretiker bereits die letzten 50 Jahre vermutet haben. Es ist erschreckend, wie kurz das menschliche Gedächtnis offensichtlich reicht. Bereits am 5.9.2001 segnete das Europa-Parlament den Bericht eines Untersuchungsausschusses ab, in dem die Existenz eines globalen Abhörsystem von den USA, Großbritannien, Kanada, Neuseeland und…
Weiterlesen


11. Juli 2013 0

Just To Remind You

Our deepest fear is not that we are inadequate. Our deepest fear is that we are powerful beyond measure. It is our light, not our darkness, that most frightens us.We ask ourselves, who am I to be brilliant, gorgeous, talented and fabulous? Actually, who are you not to be? You are a child of God.…
Weiterlesen


10. Juli 2013 0

Anekdoten vom Gassigehen

War vor kurzem mal wieder mit meiner Tochter und unserem Mini-Wookie Gassigehen. Frage meiner Tochter: “Was schreibt ihr da eigentlich immer in diesen Väter-Forum?” “Naja, du weisst schon worüber Männer so schreiben: “Wow, ich hab da ne heiße Frau kennengelernt..” und so” “Ihr seid Pervers: Ich dachte ihr schreibt darüber wenn die Mütter nicht mehr…
Weiterlesen


6. Februar 2013 0

Sexismus. Immer dieser Sexismus

Es ist schon faszinierend. Der Stern verheizt eine kleine nicht sehr selbstbewusst wirkende “Journalistin” um eine Schmutzgeschichte gegen die FDP und ihren neuen Spitzenkandidaten Rainer Brüderle zu fahren und plötzlich redet alle Welt über Sexismus. Um es gleich vorweg zu nehmen: Rainer Brüderle als die Hoffnung von Irgendwas zu bezeichnen kann kaum ohne eine gehörige…
Weiterlesen


3. Februar 2013 0

Grundgesetz Artikel 3 und die neue Sorgerechtsregelung

Es ist faszinierend, gerade während in Deutschland sich auf Grund eines Herrenwitzes die Sexismus-Debatte in allen Töpfen überkocht verabschiedet der Bundestag mal wieder ein Gesetz, mit der der Sexismus gegen Männer zwar etwas aufgeweicht wird, aber trotzdem noch legitimiert in ein Gesetz gegossen wird. Es geht um die Frage des gemeinsamen Sorgerechts nicht verheirateter Eltern.…
Weiterlesen


2. Februar 2013 0

Mütter können schon faszinierend sein

Zu mindestens meine. Jahrelang jammert sie herum, dass ihre Kinder nur ihr Geld wollen (mit zwei Ausnahmen natürlich: Ihrer kleinen lieblingstochter der jeder Unfug verziehen wird und bei der es auch nicht stört, daß sie mit 33 noch nicht ein Jahr für ihren eigenen Lebensunterhalt aufgekommen ist und Sohn No 2, bei dem es auch…
Weiterlesen


4. September 2012 0

Neue Medien(kompetenz) braucht das Land

Neulich war wieder Elternabend zum Thema Medien und neue Medien. Solche Vorträge bringen ja mit schöner Regelmäßigkeit die Hilflosigkeit zum Ausdruck, mit welcher die meisten Eltern dem Thema Medien gegenüberstehen zum Ausdruck. Und dann wird Verschwörungstheoretikern auf dem Leim gegangen, die Gerüchte verbreiten, Killerspiele wären vom Militär entwickelt worden um Empathie abzuerziehen. Oder neurologischen Studien…
Weiterlesen


28. August 2012 0